Rezensionen - gissel-gedichte.de

Direkt zum Seiteninhalt

      Rezensionen in Auszügen   

Heiter-besinnlich
Es sind sehr schöne, tiefgründige, bisweilen auch bittersüße Verse, die  das in Kassel lebende Autorenpaar Helma Behme-Gissel und Siegfried  Gissel (sie Sprechpädagogin und wissenschaftliche Angestellte der Uni,  er Musikwissenschaftler) gedichtet haben, ergänzt durch meist heitere,  auch mal harmlose Geschichten sowie Illustrationen von Andrea Böhm. Lieblingssatz des Rezensenten: „Unter www.glück.com: Mal wieder einfach leben.“
(HNA = Hessische/Niedersächsische Allgemeine, Kassel, 26./27. Juni 2010)

Lyrik und kurze Geschichten
Helma Behme-Gissel und Siegfried Gissel sind nicht nur verheiratet, sie  teilen auch die Leidenschaft für Literatur: Das Ehepaar, das dem  Marburger Autorenkreis angehört, hat jetzt das Buch herausgebracht: „Was  das Erinnern entläßt.“ Während sich Siegfried Gissel der Lyrik verschrieben hat, schreibt seine  Frau neben Gedichten auch kurze Geschichten – mal heiter, mal  nachdenklich. So entdeckt der Leser das Geheimnis des Herrn Weigel,  dessen größte Freude darin besteht, immer wieder in den neuesten  Automodellen Platz zu nehmen, ohne auch nur eines der Fahrzeuge zu  kaufen; er lernt den „Rosenkavalier vom Niederrhein“ kennen und Opa  Neumann, dessen linkes Bein genauso alt ist wie das rechte – und dennoch  weniger schmerzt. Oft sind es nur Momentaufnahmen, die die Autorin  beschreibt, kurze Begebenheiten, die wohl jeder schon einmal im Alltag  erlebt hat. Doch gerade diese Begegnungen mit dem Alltäglichen lassen  den Leser innehalten und zustimmend feststellen: Genau so ist es, das  Leben. Scheinbar im Gegensatz zu den meist eher heiteren Geschichten seiner  Frau stehen die Gedichte von Siegfried Gissel: poetisch-tiefgehend,  melancholisch und voller Symbole. Trotz aller Schwermut zieht sich auch  durch die Gedichte Gissels die Lebensfreude wie ein roter Faden – und  ergänzt die oft heiteren Worte seiner Frau optimal. Illustriert wurde das Buch von der Kasseler Künstlerin Andrea Böhm,  deren in Schwarz-Weiß gehaltene Zeichnungen und Aquarelle die Stimmung  der Gedichte und Geschichten auffangen und ergänzen. Helma Behme-Gissel und Siegfried Gissel leben seit etwa zehn Jahren in  Kassel und beteiligen sich an den Almanachen des Marburger  Autorenkreises.
(OP=Oberhessische Presse, Marburg, 14. Juni 2010; Rezensentin: Christina Muth)  

Zurück zum Seiteninhalt